Meredith Gray

Meredith Gray

Meredith beim Essen

Meredith “Meri” Gray (nicht Grey) hat ihren Namen aufgrund ihrer wunderschönen grau-melierten Fellfarbe erhalten. Und weil ich Grey’s Anatomie nun einfach mag. Meredith ist ein Löwenköpfchen, im Winter mehr, im Sommer weniger. “Löwenköpfchen” ist im Übrigen keine Rassenbezeichnung.

Meredith ist wahrscheinlich 2-3 Jahre alt, aber ich weiß es eigentlich nicht. Ich holte sie im Oktober 2012 gemeinsam mit Irmchen aus einer privaten Notstation in Wassenberg.

Meredith befindet sich im Mittelfeld der Rangordnung. Beide Herren stehen auf jedenfall über ihr. Fine (noch?) darunter. Unten in der Rangfolge zu stehen, heißt aber nicht, dass sie in der Gruppe nicht ankommt, sie versteht sicht gut mit Irmchen und Willi. Sie muss Willi bei der Fütterung aber den Vortritt lassen.

Ich habe sie anfangs die “kleine Polizei” genannt, weil sie immer alles aus der Ferne überwacht. Sie hat immer einen erhöhten Platz, um den Überblick zu haben. Hat sie den gerade nicht, macht sie meistens Männchen. Sie ist die erste, die die anderen bei “Gefahr” warnt. Zum Beispiel, wenn der Hund am Gehege vorbei läuft. Meri ist nicht schreckhaft, aber sehr wachsam.

Konflikten geht sie geschickt aus dem Weg, in dem sie das Weite sucht und sich versteckt. Sie ist nicht ängstlich mir gegenüber, ist aber einfach überhaupt nicht menschenbezogen. Ob es mich jetzt gibt oder nicht, macht für sie keinen Unterschied, es sei denn das Futter bliebe einfach aus.

Meredith ist eine sympathische Kleine :)